100 thoughts on “Clash of Clans & Co. – Wie Free-to-Play-Games euch das Geld aus der Tasche ziehen | STRG_F

  • August 21, 2019 at 11:38 am
    Permalink

    Also für erwachsene Personen, die so etwas in diesem derben Ausmaß machen, das zeugt wirklich schon von einem extremen Armutszeugnis und ist echt peinlich !!

    Reply
  • August 21, 2019 at 1:34 pm
    Permalink

    War auch mal total süchtig nach Computerspielen MMORPGs genauer gesagt. Irgendwann hatte ich einfach keinen Bock mehr und hab aufgehört, danach habe ich erst realisiert wie krass ich süchtig war.

    Reply
  • August 21, 2019 at 9:16 pm
    Permalink

    Was is eigentlich bei 17:15 los?

    Reply
  • August 22, 2019 at 3:51 am
    Permalink

    Wenn jemand seine Spielsucht in der man-Form (anstatt der ich-Form) beschreibt, ist das ein deutliches Anzeichen von Distanz zum eigenen Tun. Nicht "ich spiele", sondern "man spielt", demnach bin ja auch nicht ICH süchtig, sondern MAN, wer immer das auch sein mag.

    Reply
  • August 22, 2019 at 4:07 am
    Permalink

    24:10 Der Typ hat fast das Haus der Eltern verzockt, und sitzt dann relaxed mit Anzug und rauchend auf der Parkbank? Bei dem stimmt was nicht …

    Reply
  • August 24, 2019 at 10:26 am
    Permalink

    Warum sieht dieser Moderator so sehr nach jemandem aus, der sich verkleidet hat um undercover seine Spur zu verfolgen

    Reply
  • August 24, 2019 at 8:49 pm
    Permalink

    Gott sei dank verdient der Typ damit kein Geld. Wie beschränkt der Mesnch dank solcher Games werden kann, kann man hier eindrucksvoll erleben.

    Reply
  • August 25, 2019 at 8:02 pm
    Permalink

    7:00 so viele Jungfrauen

    Reply
  • August 27, 2019 at 11:55 pm
    Permalink

    Erstmal mein Krankheitsbild diagnostizieren 👌

    Reply
  • August 28, 2019 at 1:55 pm
    Permalink

    22:50 Hab ich falsch zugehört..er sagt 40 – 50 hundert Euro. nicht Tausend was dann falsch verstanden wird???

    Reply
  • August 29, 2019 at 9:58 am
    Permalink

    Der Größte Fehler aus meiner sicht als Core Gamer war es Games aufs Handy mitzunehmen. Vorher hat man nach der Arbeit zu hause am PC fest das Gaming Celebriert. Heute verschwimmt es mit dem Alltag dadurch sinkt die Produktivität sowohl im Arbeitsleben als auch beim Lernen, da man immer abgelenkt ist. Besser ist es Gaming und andere Arbeit klar abzutrennen. Aber auch ich bekomme das nicht immer hin.

    Dennoch verstehe ich auch nicht wie man Handygames dieser Art daddeln kann. Sie sind viel zu generisch aufgebaut aber vermutlich ist das einfach eine Frage der Gamingansprüche die man hat. Solange es leuten Spaß macht sollen sie es auch Spielen können. Der Erfolg gibt Clash of Clans und co. jedenfalls recht.
    Ich habs nach ca. 5h wieder deinstalliert. In erster Linie aus mangelndem Spaß am Gameplay, zu wenig Inhalt und Grafik die mir nicht gefallen hat.

    Reply
  • August 30, 2019 at 11:35 am
    Permalink

    Hogwarts Mystery in a nutshell

    Reply
  • September 1, 2019 at 2:55 pm
    Permalink

    Wer schlau genug ist lässt sich kein Geld aus der Tasche ziehen, der Titel ist schon echt sehr übertrieben…. (normalerweise finde ich die Beiträge von Str_F sehr gut aber dieses Thema gleich so negativ anzufangen….) Nur weil die Möglichkeit besteht in-game Käufe zu tätigen oder Inhalte zu kaufen ist das noch lange keine abzocke, nur weil es Casinos gibt muss ich ja nicht dahin gehen und mein Geld verzocken?

    Reply
  • September 1, 2019 at 7:03 pm
    Permalink

    Was ich nie verstehen werde: Warum spielen Leute diesen F2P-Quatsch wie Operation 7. Statt Counter-Strike?
    Was das deutlich bessere Spiel ist und ohne diese Abzock-Komponente funktioniert.

    Reply
  • September 1, 2019 at 10:42 pm
    Permalink

    Ich fand den Titel anfangs etwas verwirrend, weil ihr sehr lange nicht auf das Thema Geld zu sprechen kommt. Es scheint erst so, als sei das, was das Spiel mit dem Gehirn macht, viel wichtiger im Video.

    Reply
  • September 2, 2019 at 7:04 pm
    Permalink

    17:15 was ist das? Ist das von Premiere, oder von Youtube? Schnittfehler?

    Reply
  • September 2, 2019 at 9:18 pm
    Permalink

    Dann zockt den Shit halt nicht……Die Games und Entwickler tragen da keine Schuld, nur der Mensch, der das Zeug zockt.

    Reply
  • September 3, 2019 at 11:38 am
    Permalink

    Ja hayday is krass. Aber man kann die Musik und die Push Up abstellen. Geld darf man ausgeben, muss es aber nicht. Ich spiele es oft und lange, aber ich kann und habe es schon einfach abgebrochen, weil es mich genervt hatte. Aber für Leute die leicht schnell süchtig werden, für die isses gefährlich.
    Mein Fazit: Definitiv nicht unter 18, besser noch 21 frei geben!

    Reply
  • September 3, 2019 at 5:30 pm
    Permalink

    wieder mal ne super doku von euch.

    ist ja auch schon etwas älter, und wurde bestimmt auch schon erwähnt.
    die bezahlhistory findet ihr zwar nicht in-game aber dafür im app/play store.

    Reply
  • September 4, 2019 at 9:31 am
    Permalink

    Hab mir keine Sekunde des Videos angesehen, die Antwort auf den Titel kann ich euch in wenigen Sätzen geben, 30 eingesparte Minuten Lebenszeit für euch, gerngeschehen:

    Die Free to Play Games setzen darauf, Spiele anzubieten, bei denen man in regelmässigen Zeitabständen reinschauen muss, um voran zu kommen. Damit gewöhnt sich der Spieler daran, dass das Spiel ein ständiger "Begleiter" in seinem Leben ist und wird süchtig. Upgrades dauern im Verlauf des Spiels immer länger und können mit einer nur gegen Echtgeld erhältlichen Währung beschleunigt werden. Wenn das Anfixen des Spielers am Anfang nun gut geklappt hat, wird er sich, zumindest teilweise, über seinen Spielfortschritt (also zum Beispiel bei Clash of Clans über ein starkes Dorf und hoch entwickelte Truppen) definieren. Das Belohnungszentrum des Gehirns wird bei Spielerfolgen stimuliert und es werden Glückshormone ausgeschüttet. Dadurch, dass das Spiel online ist, und einem der Fortschritt anderer Spieler ständig unter die Nase gerieben wird, entsteht ein psychischer Druck, schnell voranzukommen. Hierzu helfen die In-App-Käufe. Weiter dürfen Gruppen wie beispielsweise Gilden im Spiel nicht fehlen, die das Zusammenspiel mit anderen "verbündeten" Spielern ermöglichen, wodurch die Illusion von sozialen Kontakten entsteht. Diese Mitspieler zählt der Spieler, wenn das Konzept aufgeht, irgendwann zu seinem sozialen Umfeld, das er erstens nicht durch einen Ausstieg aus dem Spiel verlieren will, und das er zweitens beeindrucken will mit seinem erkauften Spielfortschritt.

    Reply
  • September 7, 2019 at 10:14 am
    Permalink

    So blöd, für virtuelle Gegenstände echtes Geld auszugeben. spätestes wenn der Anbieter abstellt, ist alles, auch die virtuellen Gegenstände und der Spielstand weg.

    Reply
  • September 8, 2019 at 9:07 am
    Permalink

    Die machen 2 Milliarden Umsatz, aber bezahlen ihn nicht? Was ist das denn für eine miese Firma!

    Reply
  • September 8, 2019 at 8:55 pm
    Permalink

    Ich schalte so gut wie alle Push-Nachrichten von Spielen aus…

    Reply
  • September 10, 2019 at 11:53 pm
    Permalink

    Mich würde mal Interessieren was passiert wenn du Zwei Monate Denkspiele spielst also so Art Gehirnjogging.

    Reply
  • September 11, 2019 at 1:07 pm
    Permalink

    Als nächstes mit Hardcore Pornografie

    Reply
  • September 11, 2019 at 7:11 pm
    Permalink

    Zicke coc cr und Br… Vileicht 2 Stunden am Tag

    Reply
  • September 12, 2019 at 11:39 am
    Permalink

    Wieso kenne ich jeden Namen jeden Begriff alles.
    Ach man ich bin echt auch süchtig

    Reply
  • September 13, 2019 at 1:00 pm
    Permalink

    Was zum fick??? COC zieht einen kein bisschen das Geld aus der Tasche!

    Reply
  • September 15, 2019 at 9:47 pm
    Permalink

    Clash of Clans ist mit Abstand mein absoluter Favorit.

    Ansonsten zock ich nur ganz gerne Helix Jump (fast bei lvl 300 angelangt😄) und Harry Potter Hogwarts Mystery. Aber sonst.😂

    Aber Handyspiele sind solche Dinger, da guckst du mal ab und zu rein und das wars. Wer das so exzessiv zockt, hat sie nicht mehr alle.

    Reply
  • September 16, 2019 at 9:42 am
    Permalink

    privat server

    Reply
  • September 17, 2019 at 6:11 am
    Permalink

    Die Gefahr ist eher dass jedes kleine Kind die scheiße spielen kann und plötzlich ungehindert mit 50 jährigen Männern chatten….pedo Bär ahoi

    Reply
  • September 17, 2019 at 3:10 pm
    Permalink

    Ich selber haben jahrelang Handyspiele gespielt.Clash of Clans und dann Summoners WarAber viel Geld hab ich nie ausgegeben.Bei SW sind es in zwischen 50 und 100 euro in 4 JahrenAber wenn andere wollten das ich weniger Spiele war das etwas was ich nicht wollte. Jetzt habe ich einfach keinen Spaß mehr und das Spiel war nach ein paar Tagen weg.

    Reply
  • September 18, 2019 at 6:48 am
    Permalink

    CoC ist so hart langweilig und v.a. träge.

    Reply
  • September 18, 2019 at 2:45 pm
    Permalink

    Itzu ist der beste 😍😍

    Reply
  • September 18, 2019 at 9:25 pm
    Permalink

    wer p2w zockt ist selber schuld. handyspiele erstrecht.
    mobile e sportler. alleine diese wörter in einem satz xD xDDDDD

    Reply
  • September 18, 2019 at 9:30 pm
    Permalink

    11:11 :"innerhalb von 4 Minuten" (es sind 8 minuten, wie man auf dem dispaly sieht, er übertreibt um 100%, ok)

    Reply
  • September 19, 2019 at 12:59 pm
    Permalink

    17:15 ist wohl was beim exportieren schief gegangen ;D

    Reply
  • September 19, 2019 at 7:14 pm
    Permalink

    Der Operation 7 typ ist einfach UFO 361 jajajaja

    Reply
  • September 20, 2019 at 1:07 pm
    Permalink

    Alter, wir haben früher fette, tagelange LAN Parties gehabt und stundenlang Cstrike, HoMM oder UT gezockt…und heute hocken die 8 Stunden vornüber gebeugt über ihren Tablets, um ein Mobile Game zu daddeln?
    Was zur Hölle ist nur los mit der Welt?

    Reply
  • September 20, 2019 at 10:09 pm
    Permalink

    glückwunsch für ymo in den ersten 4 minuten!

    Reply
  • September 22, 2019 at 12:15 pm
    Permalink

    Das ist doch der Sinn von free to Play und überings gold kaufen ist nicht sehr gut

    Reply
  • September 22, 2019 at 3:21 pm
    Permalink

    mobile 'gamers' sind ein bisschen wie der internet explorer der browser

    Reply
  • September 23, 2019 at 3:17 pm
    Permalink

    C

    Reply
  • September 23, 2019 at 11:14 pm
    Permalink

    Wusste nicht, dass Pablo Escobar handysüchtig ist 😮

    Reply
  • September 24, 2019 at 5:25 pm
    Permalink

    Kommt in unseren Clan:
    Royale Warriors

    Reply
  • September 24, 2019 at 7:32 pm
    Permalink

    8 Stunden Handy zocken.. krieg ich Nackenschmerzen schon vom zuschauen

    Reply
  • September 25, 2019 at 9:13 am
    Permalink

    Frank Zappa !!!

    Reply
  • September 25, 2019 at 4:45 pm
    Permalink

    Wahsinn was für Menschen es gibt …. 50000€ für virtuellen Kack ausgeben …. waaahhhhnnnsiiiinnnnn!!!!!

    Reply
  • September 27, 2019 at 5:05 am
    Permalink

    Cladh of clans ist nicht das beste beispiel. Man kann es auch ohne geld schaffen. Sims fürs handy dagegen…

    Reply
  • September 27, 2019 at 9:57 am
    Permalink

    Es wäre schön gewesen, nicht alle Handyspiele in eine Kategorie zu werfen. Es gibt durchaus F2P-Spiele, die auch ohne Geldeinsatz sehr gut laufen. Die findet man meist nur nicht vorn in den Download-Charts. Gerade kleinere Spiele-Schmieden arbeiten oft damit, dass sie die Spieler in die Entwicklung einbeziehen und dann auf freiwilliger Spendenbasis ein "gemeinsames Projekt" entsteht. Ein klitzekleiner Hinweis auf diesen doch recht positiven Aspekt des Spiele-Wirtschaftssystems wäre für eine mehrwöchige Recherche erwartbar.

    Reply
  • September 27, 2019 at 7:23 pm
    Permalink

    4:25 "clasg of clans"

    Reply
  • September 28, 2019 at 10:04 pm
    Permalink

    Lol bin auf 2 accs Rathaus 12 max und keinen Cent ausgegeben.

    Reply
  • September 29, 2019 at 6:36 am
    Permalink

    Wieso sprechen die Clash of Clans so komisch aus

    Reply
  • September 30, 2019 at 7:28 am
    Permalink

    Euer Editor war beim schneiden wohl auch durch Handy Games abgelenkt oder? 17:15 Media Offline 😀 schaut sich den keiner die Clips vorher an bevor sie veröffentlicht werden?

    Reply
  • September 30, 2019 at 9:27 am
    Permalink

    Der Arzt sieht selbst ganz schön psycho aus!

    Reply
  • October 1, 2019 at 12:34 am
    Permalink

    Fischnamen wie Delphin und Wal. Mhm.
    Vielleicht mal die Australien Open und die Handball EM abschalten, und in ein Biologie-Buch gucken?

    Reply
  • October 1, 2019 at 7:08 pm
    Permalink

    > "Eine Woche habe ich nicht herumgespielt, meine Lager sind vollgelaufen"
    Klingt eher nach Masturbation anstatt Handy Game.

    Reply
  • October 2, 2019 at 2:10 pm
    Permalink

    wow, Borat hat echt an seinem Akzent gearbeitet… Respekt!

    Reply
  • October 2, 2019 at 10:32 pm
    Permalink

    17:14 Schnittfehler :/

    Reply
  • October 3, 2019 at 12:09 pm
    Permalink

    172 stunden in 2 Monaten? Lächerlich! Da geht mit halbherzigem commitment locker das doppelte. Per nolifen sogar knapp 600h. Also DAS ist wirklich kein journalistischer Einsatz wie ich von euch gewohnt bin… Disappointed!

    😛

    Reply
  • October 8, 2019 at 12:22 pm
    Permalink

    4:49 das ist türkisch
    Wie kann es dazu kommen, dass man nicht weiß welche Sprache das ist?
    Ich mein da sind Tausend Schriften die man einfach in Google Übersetzer eingeben könnte.

    Reply
  • October 8, 2019 at 4:47 pm
    Permalink

    CoC ist eigentlich kein Pay to win

    Reply
  • October 8, 2019 at 11:08 pm
    Permalink

    Das Intro reicht und ich finde dich jetzt schon sympathisch 😂 #mustache

    Reply
  • October 9, 2019 at 3:49 am
    Permalink

    Von Menschen mit Behinderungen…für Menschen mit Behinderungen…traurig was aus dem Mensch geworden ist

    Reply
  • October 9, 2019 at 11:10 pm
    Permalink

    Keine Panik, die zweite South Park Szene kommt noch. EDIT: AHHHH NEIN die wahre Szene kommt doch nicht D:

    https://www.southpark.de/alle-episoden/s18e06-freemium-gibts-nicht-umsonst
    Minute 13

    Reply
  • October 11, 2019 at 8:29 am
    Permalink

    Erstmal danke für die erstklassige Reportage.

    Interessant wäre noch gewesen, was die Spieleentwickler noch für Daten von dem Benutzer sammeln.
    Einige loggen ja die GPS-Position mit, WLAN-Profile… etc.
    Vielleicht gibt es hierfür noch einen Nachtrag.
    Weiterhin wäre interessant wie sich die Leute verteilen die mehr als 50 Euro im Monat dafür ausgeben.
    Region, soziale Schicht, Alter…

    Reply
  • October 11, 2019 at 4:42 pm
    Permalink

    Song bei 11:00 Minuten?

    Reply
  • October 11, 2019 at 5:25 pm
    Permalink

    Wenn eine Amerikanische Cartoon-Serie etwas wesentlich präziser und treffender erklärt, als ein Haufen dahingerotzter Studien. Ein hoch auf die deutschen Wissenschaftler 😉

    Reply
  • October 11, 2019 at 10:23 pm
    Permalink

    Der Reporter soll mal Brawl Stars ausprobieren

    Reply
  • October 14, 2019 at 11:47 am
    Permalink

    Dabei weiß doch jeder, dass Marvel Contest of Champions (MCOC) das beste Mobile Game ist. Mann kann zwar auch Ingame Sachen kaufen aber am Ende gewinnt man nur mit Skill!

    Reply
  • October 14, 2019 at 4:35 pm
    Permalink

    Pff. Noob. König isch wer im F2P ohne Kohle #1 isch.

    Reply
  • October 14, 2019 at 4:37 pm
    Permalink

    bei 50€ im Monat soll man ein Whale sein? XDD Die haben ja mal gar keine Ahnung xd…

    Reply
  • October 15, 2019 at 10:47 am
    Permalink

    8:48 god help those fools

    Reply
  • October 15, 2019 at 2:42 pm
    Permalink

    Da wahr World of warcraft noch harmlos

    Reply
  • October 15, 2019 at 7:34 pm
    Permalink

    Der richtige ansatz für free2play wäre jeden zweiten spieler zum delfin zu machen

    Reply
  • October 15, 2019 at 9:22 pm
    Permalink

    Nach Seehofer wäre er jetzt bestimmt der größte Amokläufer…

    Reply
  • October 16, 2019 at 2:41 pm
    Permalink

    Goldbarren und Hundebabys ?

    Reply
  • October 18, 2019 at 4:53 pm
    Permalink

    Bin enttäuscht. Hab eine koksdoku erwartet

    Reply
  • October 21, 2019 at 6:19 pm
    Permalink

    Es gibt Leute die investieren TAUSENDE EUROS in diese Spiele und das bereits vor 10 Jahren bei Bigpoint(Xblaster,Seafight usw.)

    Reply
  • October 21, 2019 at 7:26 pm
    Permalink

    Nices video

    Reply
  • October 23, 2019 at 8:31 am
    Permalink

    also sicher ist jeder Internetnutzer der "Gefahr" von diesen 'kostenlosen' Onlinespielen ausgesetzt, aber wenn das nicht wirklich zu 100% kostenfrei bleibt macht das für mich keinen Sinn und ich zocke es nicht. da sind wirklich kostenlose Online shooter wie Return to Castle Wolfenstein Enemy Territory wesentlich besser, da man kein Geld investieren muss und nur die Skillz den Erfolg im Spiel ausmachen. da bleibe ich doch lieber bei meinem geliebten Solitaire 😀

    Reply
  • October 23, 2019 at 1:56 pm
    Permalink

    Graphisch und strategisch absolut langweilig, aber der hohe Zeitaufwand und mit Freunden zusammen/gegeneinander spielen macht schnell süchtig. Also entweder was richtiges zocken oder es besser ganz bleiben lassen.

    Reply
  • October 24, 2019 at 10:00 am
    Permalink

    18:40 dann ist Trymacs mindestens ein Blauwal

    Reply
  • October 27, 2019 at 2:44 pm
    Permalink

    Johannes alias Luigi

    Reply
  • October 27, 2019 at 5:02 pm
    Permalink

    Er hat sich nach dem löschen safe wieder Clash of Clans heruntergeladen

    Reply
  • October 27, 2019 at 6:34 pm
    Permalink

    Wer Mobile Games spielt und sich als "Gamer" bezeichnet, ist eine Schande für die gesamte richtige Gamingszene.

    Reply
  • October 27, 2019 at 6:37 pm
    Permalink

    Traurig diese Mobile Gamer, die sich zwar nen PC leisten könnten, aber trotzdem Pay2Win Spiele wie Clash of Clans oder Clash Royale spielen.

    Reply
  • October 28, 2019 at 2:44 pm
    Permalink

    Das ist so traurig haha

    Reply
  • November 2, 2019 at 10:07 pm
    Permalink

    Bruder was war das für ein scheiß Game 😂

    Reply
  • November 4, 2019 at 7:53 pm
    Permalink

    Free-to-Pay-Spiele.

    Reply
  • November 10, 2019 at 11:41 pm
    Permalink

    Ich dachte es geht um Clash of Clans und Pablo Escobar 😂

    Reply
  • November 11, 2019 at 12:33 pm
    Permalink

    Ich spiele seit 3 Jahren Coc (free2play) und immer noch aktiv und es geht alles auch ohne

    Reply
  • November 16, 2019 at 12:00 am
    Permalink

    Der sieht nicht aus wie Pablo Escobar sondern wie Frank Zappa

    Reply
  • November 18, 2019 at 12:28 pm
    Permalink

    Alle drei spiele haben mich nie wirklich interessiert
    Hatte die mal abgezockt 8 stunden

    Das wärs dann auch Spiele mit den ich viel Zeit verbringe sind andere

    Reply
  • November 18, 2019 at 6:02 pm
    Permalink

    Danke an Johannes und seine Kollegen für dieses gute Video. Kann dem Gezeigten nur zustimmen, da ich selbst gerade in der " Erkenntnisphase "bin . Habe zwei Jahre Golf Clash gespielt. Das erste Jahr ohne Geld zu investieren. Kam nur bis zu einem bestimmten Level und dann ging es nicht mehr weiter oder nur bergab. 4 Accounts sind so den Bach runter. Nach einem Monat Pause Habe ich dann Account 5 aufgemacht und angefangen "kleines Geld " zu investieren und siehe da es ging rapide bergauf. Account 6 und 7 folgten. In zwei Clans war ich auf Platz 1 und 2. Der Erfolg und die Bewunderung meiner Clankollegen schmeichelten meinem Ego.
    Meine Familie und die Arbeiten rund ums Haus vernachlässigte ich , aber das war mir zu dem Zeitpunkt völlig egal. Wichtig war nur , der Beste zu sein.

    Fragen , ob ich für das Spiel Geld ausgebe , verneinte ich .
    Aber wie heißt es so schön ….Lügen haben kurze Beine. Es kam zum Familienstreit und und ich konnte meine Augen nicht mehr verschließen.Ich musste mir eingestehen, das ich süchtig war. Ob süchtig nach dem Spiel oder nach Anerkennung, sei erst einmal dahin gestellt. Das Ergebnis, ein Vertrauensbruch bei meiner Familie und in 11 Monaten 2368€ verzockt.

    ……WOFÜR…..??????? Für Ruhm und Ehre ????? Am Ende für NIX.
    Daher kann ich jedem nur raten es nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Seid ehrlich zu euch selbst. Am Ende gewinnt nicht ihr, sondern nur der Hersteller dieser Spiele. Sie manipulieren euch und ziehen euch nur das Geld aus der Tasche.
    Wenn nötig sucht euch Hilfe, zB. bei der Charitas.

    Reply
  • November 19, 2019 at 12:36 pm
    Permalink

    habe die South Park folge auch gesehen. Hammer wie gut das dort dargestellt ist 😀 umso besser, dass ich jetzt – wenn auch verspätet – auf die Reportage stoße ^^ wiedermal sehr gut gemacht!

    Reply
  • November 19, 2019 at 3:43 pm
    Permalink

    Der d2, IAT… Da lacht mein Psycho-Studenten-Herz 😇

    Reply
  • November 20, 2019 at 11:23 pm
    Permalink

    vollidioten, ja diese weichspülrambos kenn ich. übel übel übel

    Reply
  • November 25, 2019 at 8:33 pm
    Permalink

    Ach Hannes nu mach doch die Fritte weg….

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *